Wie ich meinen Matcha Latte mache

In letzter Zeit haben mich einige von euch gefragt, wie ich meinen Matcha zubereite. Ich trinke ihn mittlerweile täglich, was man unschwer in meinen Instagram Stories erkennen kann. Deshalb erzähle ich euch heute einfach mal kurz und knapp, wie das jeden Morgen bei mir abläuft.

Vorab noch eine wichtige Frage: Welches Matcha Pulver und welche Milch benutze ich?

Anfangs habe ich ein sehr hochwertiges und etwas teureres Pulver benutzt. Freunde verrieten mir dann, dass DM auch Matcha Pulver führt – und das sogar richtig günstig. Ich entdeckte das Pulver in kleinen Tütchen, was ich ziemlich praktisch finde. Zudem war es von 8€ auf nur 4€ runtergesetzt (für 10 Tütchen á eine Portion) – was mir leider etwas Angst macht. Hoffentlich wird es nicht aus dem Sortiment genommen! Für die Milch benutze ich die Vanille Sojamilch aus dem Netto, welche richtig gut schäumt.

Und los geht´s : die Zubereitung

Erster Schritt: Als erstes mixe ich Wasser zusammen mit dem Matchapulver, welches ich davor gut siebe. Ich nutze dazu einen Stand-Milchaufschäumer – wenn ihr einen normalen Stab-Milchaufschäumer nutzt, muss das Wasser davor gekocht werden.

Zweiter Schritt: Dann gebe ich die Flüssigkeit in ein großes Glas und füge einen Teelöffel Honig hinzu.

Dritter Schritt: Zu guter letzt schäume ich meine Sojamilch auf – benutzt ihr hier einen Stab-Milchaufschäumer müsst ihr die Milch hier ebenfalls davor erhitzen. Nun die Milch zum Matcha Tee hinzugeben und genießen.

Das war´s auch schon. Super einfach und super lecker. Viel Spaß beim Nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.